San Giuliano

Einen ruhigen und zentral gelegenen Ort am Meer

Wenn Sie einen ruhigen und zentral gelegenen Ort am Meer suchen, ist San Giuliano Mare genau das Richtige für Sie!

In diesem exklusiven Winkel der Stadt Rimini können Groß und Klein in aller Sicherheit ihren Spaß haben.

San Giuliano Mare in Rimini grenzt direkt an die Altstadt an, wo Sie tagsüber in den Boutiquen und kleinen Wochenmärkten shoppen können; abends wird der Ort zu einem beliebten Treffpunkt.

Der Ursprung des Ortsnamens dieses Teils westlich der Mole von Rimini (der später Barafonda hieß) ist nicht einfach zu ergründen. Es wird gesagt, dass Barafonda mit dem Sarg des heiligen Giuliano zu tun hat, der am Strand gefunden worden war. Gesagt wird auch, dass man den Sarg nicht einmal mit mehreren Ochsengespannen vom Fleck bewegen konnte.

San Giuliano Mare in Rimini ist geschützt von einer Bucht und einer Reihe von Klippen. Das ursprüngliche Dorf geht zurück auf das Mittelalter (um das Jahr 1000 herum) und war das Quartier der Fischer von Rimini. 
Dieser Ortsteil von Rimini ist in zwei Gebiete aufgeteilt: den “Borgo di San Giuliano”, von dem der Regisseur Federico Fellini in seinen Filmen erzählt hat und wo man heute noch die Murales bewundern kann, die vom Leben des Regisseurs erzählen, und die Badezone “Marina”.

San Giuliano hat eine besonders enge Bindung (die auf Gegenseitigkeit beruht) an den Regisseur Federico Fellini, der hier auf zahlreichen Murales gefeiert wird. 
Die Riviera mit ihren Nachtlokalen, Fischrestaurants, Pizzerien, Cafés und bis in die Nacht hinein geöffneten Geschäfte wird besonders am Abend zum Treffpunkt. Neben dem traditionelle Strand ist insbesondere das neue Hafenbecken von San Giuliano interessant: Der Touristenhafen "Marina di Rimini" wird von Experten als einer der schönsten und avantgardistischsten Touristenhäfen am ganzen Mittelmeer angesehen.

Der erhöhte Spazierweg ist etwa 1300 Meter lang und führt den Kais entlang. Das an der ganzen Riviera einzigartige Restaurant mit Bar und einer Panoramaterrasse lädt die Besucher zu einer angenehmen Rast ein.
Auch der Ort San Giuliano bietet Riminis Hotelgästen viele Unterhaltungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel den alten Karneval der Fischer, das sogenannte “Festa de Borg di San Giuliano”. 

Bei dieser Gelegenheit verwandeln sich die Plätze von Borgo San Giuliano, das jenseits der Tiberiusbrücke liegt, in Schaubühnen, auf denen neben Gastronomieständen auch Musikaufführungen, Ausstellungen und Liveauftritte angeboten werden.

Zum großen Abschluss gibt es ein Konzert und ein Feuerwerk. Das Fest fand zum ersten Mal 1979 statt und ist heute zu einem festen Termin geworden, der alle zwei Jahre 60.000 Besucher anzieht, die meisten davon Touristen und Gäste der Hotels in San Giuliano. 

 

DARSENA MARINA DI RIMINI

Das neue Hafenbecken von Rimini kennzeichnet das gesamte Gebiet: Die prächtigen Schiffe und die neuartige Architektur sind umrahmt von einem wunderbaren Panorama und unvergesslichen Sonnenuntergängen.

Auf der großen Piazza im Hafenbecken von Rimini finden den ganzen Sommer über Events und Veranstaltungen, Konzerte, Vorführungen und Feste statt, die für die Feriengäste im Ort organisiert werden, darunter LA NOTTE ROSA, LA GRADISCA... 
Experten bezeichnen die Marina di Rimini als einen der schönsten und bahnbrechendsten Touristenhäfen des gesamten Mittelmeers. Hier können Sie auch Schiffe mit oder ohne Skipper für Ausflüge aufs Meer buchen.

Mit seinen 622 Anlegeplätzen und einem Wasserspiegel von über 100.000 Quadratmetern ist sie das neue Schmuckstück der Adria und wird von Segel- und Wassersportfans besucht. Man erreicht die Marina über den alten Hafenkanal, der den Schiffen die Einfahrt bei jeder Wetterlage ermöglicht.

 

Merkmale:

 
  • Wasserspiegel: 108.000 m²
  • Maximale Tiefe: 5 Meter
  • Durchschnittliche Tiefe: 4 Meter
  • Anlegeplätze: 622
  • Wasserrecycling: in 72 Stunden (verstärktes System)
  • Cave Boot: 90
  • Hafeneinfahrt: 55 Meter
  • Parkplätze 500 (Garagen und Freiplätze)
  • überträger für Elektrizität und Wasseranschluss
  • Kais: Gesamtlänge 1300 Meter
  • Pier:Gesamtlänge 1200 Meter
  • Das Becken hat eine Tiefe von 4 Metern, die Flut erreicht eine durchschnittliche Höhe von 63 cm.

 

Unterstellfläche:

 
  •  Gesamtfläche: 6000 m²
  •  Reparatur von Bootsrümpfen aus Holz, Glasfaser und Stahl
  •  Restaurierung und Beratung durch Schiffszimmermänner
  •  Segelreparaturen
  •  Tauwerkregulierungen
  •  Tapezierarbeiten
  •  Verkauf und Service für Bootsmotoren
  •  Elektronische und hydraulische Ausrüstungen
  •  Zinkblechersetzungen
  •  Unterstellraum für kleine Boote
  •  Lift für den Stapellauf
  •  Fester und mobiler Kran